Klinische Psychologie

Die klinische Psychologie ist eine Teildisziplin der angewandten Psychologie und untersucht wissenschaftlich die biologischen, sozialen, entwicklungs- und verhaltensbezogenen sowie kognitiven und emotionalen Grundlagen psychischer Störungen.

Auch die Auswirkungen dieser Störungen und anderer Erkrankungen (z. B. neurologischer Störungen, Krebs, chronischer Herzleiden) auf das Erleben und Verhalten sind ein Forschungsgegenstand.

Ursprünglich handelte es sich um die psychologischen Methoden der Diagnostik und Therapie, soweit sie im Rahmen der Klinik bzw. der Krankenhausbehandlung anwendbar sind. Zur klinischen Psychologie zählen die medizinische Psychologie und die Neuropsychologie.